Jetzt anfragen
MENU
Menü schließen
Refugium Rochus
Refugium Rochus
Refugium Rochus

Kaltern, Bozen, ganz Südtirol.
Das Schöne liegt direkt vor Ihrem Apartment.

Oder zumindest in angenehmer Reichweite. Die Klassiker wie Kalterer See, Südtiroler Weinstraße, Bozens Ötzi oder die Lieblingsplätze der Gastgeber – wir verraten Ihnen gern, wo sich unserer Meinung nach ein Abstecher lohnt …

Refugium Rochus
Refugium Rochus
Refugium Rochus

Der Kraftplatz im Tröpfltal
An unserem Refugium vorbei führt ein leichter Weg ins Tröpfltal. Etwa auf halber Strecke, mitten im Garnellenberg, trifft man auf eine kleine Bank. Es lohnt sich Platz zu nehmen, denn das, was dem Auge hier geboten wird, ist traumhaft: Weit schweift der Blick über die Weinberge und den Kalterer See. Ein Kraftort, der die Seele atmen lässt. 

Der Speckkeller
Wenn wir Lust auf ehrliche, hausgemachte Küche haben, kehren wir gern in den Speckkeller im Ortskern von Oberplanitzing ein. Das Ambiente hier ist wunderbar familiär, die Speisekarte überschaubar, aber richtig gut. Und die selbstgemachten Schlutzkrapfen sind sowieso der Hit!      

Die Eislöcher
Zwischen Eppan und Kaltern, am Fuße des Gandberges, trifft man auf ein sonderbares Naturphänomen. Aus den Löchern im Gestein strömt kalte Luft, die selbst an heißen Sommertagen für kühle Erfrischung sorgt. Schuld daran ist eine Art Windröhrensystem im Berg, das auf einen nacheiszeitlichen Felssturz zurückgeht.  

Bei Rita im Seegarten
Zugegeben, der Kalterer See ist wohl kein Geheimtipp mehr. Dennoch zieht es uns immer wieder mal dorthin. Zu „unserer“ Rita ins Restaurant Seegarten. Dort kann man vorzüglich speisen, aber auch herrlich entspannt über Gott und die Welt plaudern. Direkt am Wasser, zwischen Palmen und Bergkulisse.  

Der Marktplatz in Kaltern
Kaltern ist eines der wenigen Dörfer Südtirols, die mitten im Dorfkern einen derart schönen Hauptplatz haben. Einladende Cafés reihen sich an richtig gute Restaurants. Da mischt man sich gern unters Volk und genießt das bunte Treiben bei einem Espresso oder einem Glas Kalterersee.

 

Jetzt anfragen

Die Designentwicklung des Refugiums beschreibt die „Experience“ zwischen mediterraner Material-Haptik, visueller Erfahrung der Umgebung Wald und Rücksicht auf die territoriale Destination.

Alexander Demetz, RuralUrban

Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: